Heikos Buch der Uckermark

Die Uckermark: Weite. Stille. Unberührtheit. Endlose Felder, Wälder und Seen. Adler und Großtrappen, Schwarzstörche und Biber, Trockenrasen und Orchideen. Auch noch kleine Urwälder und Moore. Und Menschen- wenn auch weit verteilt in dem riesigen Landstrich. Landschaft im Nordosten Deutschlands, in Brandenburg, aber Nachbar zu Vorpommern und Polen. Vielen unbekannt, und gerade deshalb wert, beschrieben zu werden. Davon handelt dieses Buch.

Wie in jedem ordentlichen Buch steht am Anfang ein Inhaltsverzeichnis:
Eine Warnung an alle, die im Internet hauptsächlich zappelnde Grafiken, bunte Bilder und prachtvolle Flash-Animationen erwarten: Hier müssen Sie eine ganze Menge lesen! Wen das nicht schreckt, der kann gerne weiterlesen - deshalb habe ich es auch "Buch der Uckermark" genannt. Lesen bildet.

Und eine Bitte: Den Vorgänger dieser Seiten gab es seit 1996; es war eine der ersten Publikationen im WWW, die sich mit der Uckermark befaßten. Ich habe seitdem immer wieder mal festgestellt, daß sich der eine oder andere am Inhalt der Seiten ziemlich ungeniert bedient hat und den Inhalt in eigenen Publikationen innerhalb oder außerhalb des Netzes verwendet hat. Teilweise habe ich ganze Passagen wortwörtlich im Netz oder auch in Druckwerken wiedergefunden. Ich habe grundsätzlich nichts dagegen; ich freue mich, wenn die Uckermark dadurch bekannter wird. Es wäre aber nett, wenn man mir das wenigstens vorher mal mitteilen würde. Geht ganz einfach: Schicken Sie mir eine e-Mail. Die Adresse finden Sie unten rechts.


Diese Seite im WWW: www.heikostreich.de/uckermark/index.htm
Letzte Änderung: 19.3.2006
Impressum | Übersicht | E-Mail