Wachsen und Gedeihen: Die ersten Wochen

28.12.2003: Tag 1

Ich suche aus dem Kartoffelbeutel 3 Exemplare heraus, die mit zarten Keimen andeuten, daß sie gedenken, zu prachtvollen Gebilden heranzuwachsen. Sie erhalten einen Platz auf dem Schreibtisch, wo sie zwar Licht bekommen, aber nicht zuviel, so daß ihre Keime kraftvoll und schön und nicht dünn und schwach werden:

Tag 1: Gesamtansicht

Im einzelnen verbergen sich hinter diesen unscheinbaren Gebilden folgende 3 Charaktere (von links beginnend):

Anton-sanAnton-san:

Anton-san ist der senpai- der weise alte Meister unter den 3 Auserwählten. Seine von langem Leben und großer Erfahrung gebeugten, aber doch kräftigen Keime künden von unendlicher Geduld und Güte, die aber in Strenge umschlagen kann, wenn einer seiner beiden jungen Gefährten ihm zuviel Licht streitig machen.


Berta-sanBerta-san:

Berta-san ist die Geisha unter den Dreien. Ihre zarten Keime sind anmutig wie eine Lotosblüte im Mondlicht auf einem Bergsee. Zwischen den beiden männlichen Kartoffeln will sie den Unbilden trotzen und zu einem prachtvollen Bonsai heranwachsen.


Cäsar-sanCäsar-san:

Cäsar-san ist der kohai unter den Gefährten- der Lehrling des alten weisen senpai. Seine beiden Triebe sind gerade und stark wie das Schwert des einsamen Samurai. Jung und ungestüm hat er den Platz nächst dem Fenster inne- bereit, die Geisha Berta-san vor den sengenden Strahlen mit seinem zwar schmächtigen, aber um so edleren Schatten zu schützen.



30.12.2003: Tag 3

In den beiden vergangenen Tagen hat sich wenig verändert. Geduld ist die Kunst des Bonsai-Meisters...

Gesamtansicht Tag 3- kaum Veränderungen

Anton-san, Tag 3Anton-san...

...liegt in sich gekehrt da und sinniert wahrscheinlich über die Unendlichkeit des Seins.

Berta-san, Tag 3Berta-san...

... hat sich nicht verändert. Lediglich auf ihren jungen Trieben scheint sich ein zarter Flaum zu bilden, so wie auch bei...

Cäsar-san, Tag 3Cäsar-san...

..., auf dessen schlanken, kraftvollen Auswüchsen sich ebenfalls so ein merkwürdiger Pelz zeigt.

2.1.2004: Tag 6

Tag um Tag vergeht, aber es sind kaum Veränderungen festzustellen. Zum Glück werden die Tage wieder länger, und die Drei erhalten wieder etwas mehr Licht.

Gesamtansicht Tag 6- auch jetzt kaum Veränderungen

Anton-san, Tag 6Anton-san


Berta-san, Tag 6Berta-san


Cäsar-san, Tag 6Cäsar-san



8.1.2004: Tag 12

Wieder sind 6 Tage vergangen. Ich stelle leichte Veränderungen fest, von denen ich nicht weiß, ob sie ein gutes oder schlechtes Zeichen sind.

Gesamtansicht Tag 12- es grünt...

Anton-san, Tag 12Anton-san...

... kriegt etwas grünere Triebe, die vorher ziemlich weiß waren. Auch bei...

Berta-san, Tag 12Berta-san...

...verfärben sich die Triebe grün (zu allem Unglück ist sie auch noch unscharf), gleichfalls bei...

Cäsar-san, Tag 12Cäsar-san...

...und wie bei allen anderen auch sehen die Spitzen der Triebe seltsam bräunlich aus.

Was haben diese Veränderungen zu bedeuten? Ist es ein Zeichen von Stärke, wenn die zunächst blassen weißen Triebe kräftig grün werden? Oder sind es die ersten Zeichen von Siechtum und Verfall? Und was besagen die bräunlichen Spitzen? Fragen über Fragen...

17.1.2004: Tag 21

Beunruhigende Veränderungen vollziehen sich langsam, aber unübersehbar. Nicht genug damit, daß die Triebe immer grüner werden, fängt die Haut der Drei jetzt auch noch an zu schrumpeln.

Gesamtansicht Tag 21- schrumpel, schrumpel...

Anton-san, Tag 21Anton-san...

...sieht mit den Runzeln ja nicht so verwunderlich aus. Bei dem alten weisen senpai strahlen die Falten ja Würde und Weisheit aus. Dagegen wird...

Berta-san, Tag 21Berta-san...

...nicht sehr erfreut sein. Sie sieht von allen am schlimmsten aus- was bei einer jungen Geisha nicht gerade erfreulich ist.

Cäsar-san, Tag 21Cäsar-san...

...scheint noch am frischesten. Er ist etwas kleiner und kräftiger als die beiden anderen, und sein junger kerniger Körper weist noch die wenigsten Falten auf.

Meine Tochter erzählt mir was von Lichteinfall, Photosynthese und der daraus resultierenden Umwandlung von Masse in Strahlung... Aber so weit darf es nicht kommen!

26.1.2004: Tag 30

Jetzt ist fast ein Monat vergangen, und an den Dreien gehen weitere Veränderungen vor sich.

Gesamtansicht Tag 30- kaum Wachstum

Anton-san, Tag 30Anton-san...

...hat oben, wo ich eigentlich kräftige Äste erwarte, nicht viel zugelegt. Dafür hat sich der Pinorrek unten rechts mit zahlreichen kleinen Verästelungen geschmückt.

Berta-san, Tag 30Berta-san...

... hat ebenfalls unten rechts am Auswuchs zunehmende Verästelungen. Dafür wirft sie immer mehr Falten.

Cäsar-san, Tag 30Cäsar-san...

... fehlt da unten was, aber statt dessen ist er der einzige, bei dem die beiden oberen Triebe sich zu verästeln beginnen. Der kohai beginnt, dem alten senpai was vorzumachen.

Etwas mehr Wachstum hätte ich nach fast einem Monat aber erwartet. Woran liegt es? Böses Karma? Ein schlechter Feng im Shui? Wir werden sehen...


Diese Seite im WWW: www.heikostreich.de/bonsai/bonsai1.htm
Letzte Änderung: 4.12.2004
Impressum | Übersicht | E-Mail